#gernperdu

Fachkräfte und Kunden begeistern und halten


Haben Sie grad einen Kunden oder eine Fachkraft verloren? Sie wollen die anderen jedoch behalten?

Was halten Sie von einer scharfen Brille,
sodass Sie sehen wie Sie Ihr Führungs- und Vertriebsverhalten samt Prozessen so optimieren können, dass Mitarbeiter und Kunden kommen und bleiben?


Mein Rezept enthält neben einer scharfen Brille ein weiteres Medikament: Emotionale Kompetenz, sodass Sie durch Einfühlung in Ihre Kunden und Mitarbeiter die Verbindungen tragfähig und dauerhaft gestalten.
Coaching und Organisationsentwicklung mit dem Ziel, Sie wieder ruhig schlafen zu lassen.


Wollen Sie jetzt wissen wie Sie mit mir durchstarten können, sodass Sie das Rennen um Fachkräfte und Kunden gewinnen?

Gemeinsam gewinnen

Wir bringen Sie raus aus der Box ins Rennen und wir denken dazu „out of the box“. 

Ihr „out of the box“ – Gedanke für Vertrieb und Service:
Je mehr
Touchpoints Sie auf der Customer Journey Ihres Kunden digitalisieren, desto entscheidender sind die verbleibenden zwischenmenschlichen Begegnungen für die Loyalität und Kaufbereitschaft Ihres Kunden.

Ihr „out of the box“ – Gedanke für Geschäfts- und Mitarbeiterführung:
Auch hier: Je mehr Touchpoints Sie bei Ihrer Führungsarbeit digitalisieren wie mit Emails, Messenger, Infobaords, desto entscheidender sind die verbleibenden zwischenmenschlichen Begegnungen für den Erfolg Ihrer Führung, für Mitarbeiterzufriedenheit und die Attraktivität Ihres Unternehmens für Fachkräfte.

Wird eine Begegnung in´s Kiesbett gesetzt, ist Ihre ganze Mühe bis dorthin vergeblich gewesen.

So geht´s los bei der Organisationsentwicklung:

Wir starten mit der Gesprächs-Analyse für Klarheit. Hier entscheidet sich auch, ob wir besser erst mit einem Coaching starten, denn die Organisationsentwicklung hat die größte Aussicht auf Erfolg mit einem Unternehmer als verlässlichem, positiven Vorbild bzw. Role Model.

Im folgenden Strategieworkshop erarbeiten Sie mit Ihrer Führungs-Crew unter meiner Anleitung die Strategie und Maßnahmen für unseren gemeinsamen Weg.

Trainings und Coachings in der Begleitung sind Mittel der Wahl für Umsetzungserfolge.

Um zügig mit Highspeed zu den Lösungen und in die Umsetzung zu kommen, lassen wir bei Bedarf die Fahrerei und Reisezeiten schlicht weg und gehen online.

„Let´s race (raise) your business!“

Kundenstimmen

Was ich besonders an Beate Oehlmann schätze ist, dass sie Dinge konsequent zu Ende denkt und bearbeitet. Sie ist immer offen und ehrlich. Sie geht ungewöhnliche Wege in besonderen Situationen. Für den normalen Alltag bräuchten wir auch keinen Berater.

Inge Brünger-Mylius, Geschäftsführerin, SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH, Löhne

Nach einem Projekt auf Geschäftsleitungsebene: „Frau Oehlmann, Sie waren zu gut, wir brauchen Sie nicht mehr. Wir können das jetzt selbst.“

Oliver Voßhenrich, Geschäftsführer und Mitinhaber POS Tuning Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG, Bad Salzuflen

Freundlichkeit und Kompetenz in einer Person. Sehr gute Umsetzung unserer Wünsche, individuelle Betreuung und hervorragende Zusammenarbeit.

Anke Radewald, Prokuristin, Personalleiterin, Ruwac Industriesauger GmbH, Melle

Geschäftsführer Thomas Runge, Ruwac Industriesauger, Melle

Die Trainingseinheiten mit Frau Oehlmann überzeugen vor allem durch Praxisnähe. Ihre Vorbereitungen zeigen, dass sie auch das Unternehmen verstanden hat. Die Gespräche und Simulationen helfen unseren Mitarbeitern schwierige Situationen und Herausforderungen besser zu bewältigen. In unserem Fall ist hierdurch sogar ein Teamspirit entstanden, den es vorher so nicht gab. Wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen.

Maik Rodenberg, Vertriebsleiter Katalogprodukte und Leiter Customer Center, DENIOS AG

Wer bin ich?

Beate Oehlmann, MTRA, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Controllerin für Mittelstand, Psychoonkologin, Diplom-Psychologin, Arbeits- und Organisationspsychologin, Coach, Stressmanagerin, Entspannungstrainerin, Mentaltrainerin, und aktuell noch auf dem Weg zur systemischen Beraterin.

Vielleicht sollte ich noch 1,5 Jahre covidinduziertes Social Media Marketing Feldstudium nennen.

Das sind die wesentlichen Ausbildungen, die kleineren habe ich weggelassen, weil es so viele sind. 

Wahrscheinlich bin ich weiterbildungssüchtig. Eine Sucht, die ich gerne behalte.

Bis auf eine Tätigkeit im Vorstand habe ich alle Positionen durchlaufen, bevor ich auf die beratende Seite wechselte.

Wie kam ich zu EQ?

Vor ca. 27 Jahren verbrachte ich als Key-Accounter für 3M mehr als 50% meiner Arbeitszeit auf der Straße, war hoffnungslos unterfordert, hatte die Nase voll und reagierte schon mal über.

Da offenbar jeder bei mir rote Knöpfe drücken konnte, suchte ich nach einem funktionierenden Gegenmittel.

Hintergrund

Goleman machte derzeit die „Emotionale Intelligenz“ populär und ich tauchte tief in diese faszinierende Thematik ein.

Bereits Jahre zuvor war ich durch Reinhard K. Sprenger in Bezug auf Selbstverantwortung geprägt. Mit Kollegen genoss ich das Seminar
„Meisterschaft des Lebens“ und dieses Mantra blieb: „Es ist nicht gut und es ist nicht schlecht, aber es hat Konsequenzen.“

Meine liebste Reflexionsfrage wurde: „Hast Du Dich mal hierfür entschieden? Ja? Dann trage die Konsequenzen daraus. Raus aus der Opferrolle, rein in die Gestalterrolle.“

Damals bei 3M erkrankte ich und sah die Ursache so: „Du hast nicht auf Dich, Deine Gefühle und Deinen Verstand gehört, also trage die Konsequenzen ohne zu murren und ändere grundlegend etwas!“ Eine unbedingte Anwendung von EQ.

Meine Entscheidung für die Selbstständigkeit war gefallen.

Emotionale Intelligenz im Business

Das Konzept der EI half mir meine Gefühle zu regulieren, emotionale Entgleisungen zu vermeiden und bei Kunden eine tragfähige Beziehung aufzubauen. Später auch in der Führung von Mitarbeitern konnte ich hohes Engagement entlocken und Motivation freilegen.

Ich begann die EQ in weiteren Bereichen zu nutzen, entwickelte, wie Emotionale Intelligenz Fehler, Noise oder Biases aufdecken kann.

Seit nunmehr 23 Jahren arbeite ich mit Unternehmen und Teilnehmern von Seminaren und Coachings am Ausbau und der Anwendung emotionaler Intelligenz (Kompetenz) zur Veränderung des Verkaufsverhaltens, Führungsverhaltens, der mentalen Grundhaltung und der Führungskultur. Nach dem Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie kam dann sozusagen „offiziell“ die Organisationsentwicklung hinzu.

Es gibt so viele Methoden und heute nennt man es Scrum, agil,  wie auch immer. 

Ich arbeite viel mit einer Methode aus 1927. Die Großmann Methode. Aus meiner Sicht ist Großmann der Vorreiter für jegliches heutige Journaling, Erfolgsmodelle, Projektmanagement.

Berufung

Meine Berufung habe ich final darin gefunden, das Arbeitsleben von Menschen leichter (erfolgreich) zu machen. Zum Leben anderer beizutragen ist mein Hauptbedürfnis.

Erst wenn Menschen mit Menschen in gute Verbindung kommen, ist mein Bedürfnis erfüllt.

Kundenstimmen

In den letzten Jahren haben wir mehrfach mit Frau Oehlmann zusammengearbeitet. Die Ergebnisse waren geprägt von hohen Erkenntnisgewinnen und führten zu nachhaltigen Veränderungen. Frau Oehlmann arbeitet zielorientiert und kompetent mit vielen kreativen Ideen und großem Engagement. Eine Partnerschaft, die ich sehr schätze!

Stephan Glatthor, Leiter Personalentwicklung und -einsatz, Sparkasse Bielefeld

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Frau Beate Oehlmann!

Bereits seit vielen Jahren arbeiten wir mit Frau Beate Oehlmann in und für unserem Betrieb als Coachin und Beraterin für verschiedenste Vertriebsthemen erfolgreich zusammen. So wurden mehrere Außendienstmitarbeiter im Rahmen eines jeweils persönlichen individuellen „Training on the Job“ geschult, was direkt und messbar zu deutlichen Erfolgen in der Kundenansprache und Umsätzen im jeweiligen Gebiet führte.

Die gesamte Verkaufsmannschaft (Innen- und Außendienst) wurde von Frau Oehlmann in Bezug auf Herausarbeitung und Verdeutlichung klarer Unternehmenswerte, Unternehmens-Kernkompetenzen und Unternehmensziele in Schulungen intensiv betreut. Somit konnte die Vertriebsstrategie deutlich besser und zielgerechter ausgerichtet werden.

Weiterhin wurde der Vertriebsinnendienst in Bezug auf Einschaltung und längerfristige Zusammenarbeit mit einem externen Vertriebs-Telefon-Dienstleister zur Erschließung neuer Geschäftskontakte und -potentiale intensiv theoretisch und praktisch geschult. So konnte die Vertriebs-Maßnahme ohne Reibungsverluste effizient über Jahre genutzt werden.

Frau Oehlmann begleitet und berät auch die Geschäftsleitung in personellen Fragestellungen in Zusammenhang mit Leistungsrückgängen oder Problemen bei Mitarbeitern, um diese frühzeitig angehen und lösen zu können.

Wir schätzen Frau Oehlmann als Coachin und Beraterin, die uns in Problem- oder Krisen-Situationen als Ansprechpartnerin, Sparringspartnerin aktiv und erfolgreich bei der Lösungsfindung und -umsetzung unterstützt und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Kirchlengern, den 21.02.2019

Dipl.Ing.Andreas Uding, Geschäftsführer, SYKON GmbH&Co.KG

Ihr Termin mit
Beate Oehlmann

Buchen Sie Ihr kostenfreies Beratungsgespräch mit mir zur Analyse Ihrer aktuellen Situation und Strategie.

Im Video-Call bekommen Sie Antworten und offene Ohren– Sie können Ihre berufliche Situation in aller Deutlichkeit schildern. 

Wie klingt das für Sie? 🙂